In seinem neuen Artikel schreibt Dogtor Love über Liebeskummer und gibt einige praktische Tipps, was Vierbeiner dagegen tun können.

Lieber zweibeiniger Leser, mein Name ist Dogtor Love und ich bin ein Hund. Nachdem Menschen seit Jahren mit nur mäßigem Erfolg versuchen, dem Thema Liebeskummer Herr zu werden, konnte ich es nicht mehr mit ansehen und habe beschlossen, meinen liebsten Freunden zu helfen. Ich mag Euch nicht mehr traurig und alleine sehen – von den schlimmen Auswirkungen des Liebeskummers muss ich nicht berichten, denn jeder Mensch kennt sie leider zu gut. Daher ist meine Mission: Zweibeiner glücklich machen!

Was tun bei Liebeskummer?

Dass Hunde zur Kontaktanbahnung hilfreich sind, ist bekannt. Es wurde auch schon vermutet, dass Hunde sich ihre Menschen aussuchen und nicht umgekehrt, aber das ist natürlich Quatsch. Nicht von der Hand zu weisen sind jedoch die charakterlichen Übereinstimmungen von Zwei- und Vierbeinern – Ihr Menschen habt sogar ein Sprichwort dafür: „Wie der Herr, so’s Gescherr“. Doch zurück zum Liebeskummer: Was machen die meisten Menschen, bei Herzschmerz? Sie igeln sich ein (um in der Tierwelt zu bleiben), auch wenn sie scheinbar am gesellschaft­lichen Leben teilnehmen oder im Job so richtig Gas geben.

Dabei ist genau das Zurückziehen in dieser Situation völlig fehl am Platze. Nun kommen wir Hunde ins Spiel: Unseren Ruf, der beste Freund des Menschen zu sein, haben wir nicht von ungefähr! Wir wollen, dass Ihr nach draußen geht, Euch bewegt, mit uns spielt und Spaß am Leben habt – also genau das Gegenteil von Zurückziehen und im Stillen trauern.

„Liebe‟ ist die Antwort!

Und genau das ist es, worum es bei dogs 2 love geht: „Gassi gehen zum Verlieben“ ist mein Programm und die Wunderwaffe gegen Liebeskummer. Denn ganz im Ernst, wer meldet sich schon gerne bei einer Singlebörse an, outet sich als Verlierer (der letzten Beziehung), um sogleich alle negativen Punkte der vorherigen Partnerschaft als „No Go“ in seinem persönlichen Profiltext zu vermerken? Die Profile bei dogs 2 love lesen sich viel positiver.

Kein Wunder, denn Menschen mit Hund sind genau genommen keine Singles und was ist schon dabei, sich zum Gassi gehen zu verabreden? Dadurch, dass der Zweck des Ganzen – nämlich sich zu  verlieben – in den Hintergrund rückt, können Menschen sich viel ungezwungener kennen lernen. Und das ist definitiv eine starke Waffe gegen jeden Liebeskummer.

Daher rührt vermutlich auch das bekannte englische Sprichwort „A Wuff every day keeps the blues away!“.

 

Ich wünsche euch ganz viel Liebe,
euer Dogtor Love

 

 

Personen denen das gefälltx

Laden...

Melde dich an

oder    

Anmeldedaten vergessen?

Create Account